Rufen Sie uns an
Kontakt


Sportler können Muskelverletzungen durch Dehnen vorbeugen

17.11.2014
Physiotherapie Muskelverletzung Vorbeugung Dr. Markus Klingenberg Bonn

Was Sie bereits vor dem Sport tun können um Muskelverletzungen vorzubeugen, erfahren Sie in einem Artikel vom 19.11.2012, der bei general-anzeiger-bonn.de in der Rubrik Familie/Ratgeger/Gesundheit erschienen ist.

Erste Hilfe bei Gelenheitssport

Besonders ungeübte Gelegenheitssportler erleben nicht selten, dass sie sich beim Training plötzlich eine Muskelverletzung zuziehen. Zum Beispiel beim Joggen kann das schnell passieren, wenn Sie dabei umknicken.
An der Art des Schmerzes können Sie allerdings bereits selbst feststellen, ob es sich bei dieser Muskelverletzung um eine ernstere oder lediglich leichte Verletzung handelt.

Bei einem krampfartigen Schmerz, bei dem auch kein blauer Fleck zu sehen ist, handelt es sich normalerweise nur um eine Muskelzerrung, die sich durch Kühlen über eine Viertelstunde sowie aktives Anspannen der Muskeln oder auch passives Dehnen nach ungefähr sieben Tagen wieder beheben lässt.

Stechender Schmerz – Ursache Muskelfaserriss

Bei einem spitzen Schmerz ist das anders. In diesem Fall sind nämlich Muskelfasern gerissen. Es entsteht in diesem Fall auch ein blauer Fleck und außerdem ist an der Stelle eine Delle zu spüren. Um einen Muskelfaserriss zu beheben, ist Ruhe angesagt. Der Muskel muss mindestens einen Tag lang hoch gelegt und gekühlt werden. Sind ganze Muskelfaserbündel gerissen, kann es einige Wochen dauern, bis alles verheilt ist. Hilfreich für die Heilung sind Vitamine und Enzympräparate, weil das den Aufbau neuer Zellen fördert. Besonders leicht reißen Muskelfasern übrigens immer wieder dort, wo es bereits alte verheilte Sportverletzungen gab.

Vorbeugung bei Dr. med. Markus Klingenberg

Das beste Mittel gegen Muskelverletzungen ist Vorbeugung, und zwar durch Dehnübungen. Dann reagieren die Muskeln nämlich flexibler, auch wenn es beim Sport einmal passiert, dass Sie umknicken. Sehr hilfreich zum Vorbeugen kann auch gezieltes Training mit einem Physiotherapeuten sein.

Diese Informationen werden in dem oben genannten Artikel von Dr. med. Markus Klingenberg, Orthopädie und Sportmediziner aus Bonn, genau erläutert, der sich aufgrund seiner Ausbildung ein Spezialist auf diesem Thema ist und Ihnen so wertvolle Tipps für das richtige Training mit auf den Weg geben kann.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier: Sportler können Muskelverletzungen durch Dehnen vorbeugen